Aktuelles

Bericht Vorsteher über wichtige Angelegenheiten 19.12.2017

Aktualisierung Beitragskataster/Verbandssatzung

Zur Aktualisierung der Erschwerungen durch befestigte Flächen innerhalb der Gebietskörperschaften hat der Verband Kontakt zum Katasteramt Helmstedt aufgenommen, um die notwendigen Informationen zu erhalten und sie dann anschließend mit den einzelnen Mitgliedern abzustimmen. In diesem Zusammenhang wird es wegen Änderung der katasteramtlichen Kennungen für Flächen, die zu Unterhaltungserschwerungen führen, erforderlich werden, die Veranlagungsregeln und somit die Verbandssatzung hinsichtlich der Bezeichnungen zu ändern. Zudem haben sich im Verlauf seit Neufassung der Satzung 1996 und der letzten Anpassung 2001 weitere Änderungen in sachlicher und redaktioneller Art ergeben, die dann abzuwickeln sind, u.a. sind dieses: Anzahl der Ausschusssitzungen, veränderte Aufgabenstellung im Zusammenhang mit der Neuregelung des NWG und der Novellierung des Umsatzsteuergesetzes, Begriffsänderungen u.v.m. Es ist vorgesehen nach Abschluss der Ermittlungen bei den Katasterämtern, 2018 die Verbandssatzung zu ändern, ggf sogar neu zu fassen und zu beschließen..

Orkanauswirkungen

Orkan Xavier hat insbesondere den Verbandsbereich südlich der BAB A2 getroffen und hier die Gemeinden Sickte, die Stadt Königslutter am Elm sowie die Samtgemeinde Nord-Elm. Dem UV Schunter wurden insgesamt rd. 50 Schadstellen gemeldet bzw. von den Mitarbeitern festgestellt, wo entwurzelte, abgeknickte oder abgebrochene Bäume aus den Verbandsgewässern bzw. von angrenzenden Flächen geborgen werden mussten. Dieses ist bereits zum größten Teil erfolgt. Leider ist aufgrund der sehr schwierigen Bodenverhältnisse und der dauerhaft anhaltenden Nässe die komplette Bergung der Bäume insbesondere von Acker- und Wiesenflächenflächen noch immer nicht möglich. Hier muss trockenes Wetter bzw. Frost abgewartet werden.

Verbandskolonne

Nach Abwicklung der Böschungs-u. Gewässermahd wurden verstärkt Kontrollfahrten und -gänge im gesamten Verbandsgebiet unternommen. Parallel dazu erfolgte die Leerung der zahlreichen Sandfänge insbesondere in den vom Hochwasser betroffenen Gewässern u.a. Wabe, Lutter, Schierpkebach. So mussten aus der Wabe im Bereich des Straßenzuges "An der Wabe" in Sickte ca. 200 Tonnen Sediment entnommen und entsorgt werden. Im September 2017 waren alle Mitarbeiter in Königslutter zur Entnahme von Duckstein aus den verschiedenen Lutterläufen eingesetzt. Ab 01.10.2017 sollte planmäßig mit notwendigen Gehölzpflegemaßnahmen begonnen und die restlichen Mäharbeiten durchgeführt bzw. die beauftragten Firmen begleitet werden. Allerdings musste diese Arbeitsplanung wegen der Orkanauswirkungen ab 05.10.2017 aufgegeben werden. Wann diese Arbeiten beendet werden können, ist wetterabhängig und noch nicht vorhersehbar.

Jahresrechnung 2016

Die Prüfstelle des Wasserverbandstages hat die Jahresrechnung 2016 am 18.12.2017 vor Ort geprüft.

Durchgeführte Renaturierungsmaßnahmen an Schunter und Nebengewässern 1994 - 2017

Lfd.NrMaßnahmeKosten €Finanzierung €Anteil UVS € Maßnahmeträger
1 Schunter Sohlgleite Frellstedt 26.000 23.000 3.000 UVS
2 Schunter Pfeiffschenbrink. Sohlabstürze 36.500 36.500 -,- UVS
3 Schunter Sohlgleite Beienrode 34.000 34.000 -,- UVS
4 Schunter Sohlgleite Ochsendorf 189.000 170.100 18.900 UVS
5 Schunter Sohlgleite Glentorf 104.100 94.000 10.100 UVS
6 Schunter Heiligendorf Umfluter 200.000 180.000 20.000 UVS
7 Schunter Hattorf Sohlgleite 60.000 54.000 6.000 UVS
8 Schunter Flechtorf Sohlgleite 325.000 292.500 32.500 UVS
9 Schunter Renaturierung Stemmwiesen 600.000 600.000 -,- UVS
10 Schunter Lehre Sohlgleite 450.000 450.000 -,- DB
11 Schunter Umfluter Lehre 307.000 276.300 30.700 UVS
12 Schunter Renaturierung Wendh. -Querum 1.400.000 1.400.000 -,- Stadt Bs
13 Schunter Sohlgleite Bienrode 250.000 250.000 -,- UVS
14 Schunter Umleitung Wendenwehr 171.000 171.000 -,- WV Mittl. Oker
15 Schunter Umleitung Thune-Walle 1.500.000 1.500.000 -,- WV Mittl. Oker
16 Lauinger Mühlenriede 25.000 25.000 -,- LK Helm.
17 Teichgraben, Lehre 250.000 250.000 -,- DB
18 Sandbach ab Schandelah 350.0000 350.0000 -,- BAB A2 DB
19 Beberbach ab Bevenrode 350.000 350.000 -,- Stadt BS
20 Reitlingsgraben 25.000 25.000 -,- BAB A 39
21 Mittelriede B 1 u. DB-Linie
Mittelriede zwischen DB-L.
350.000
50.000
350.000
50.000
-,- WV
-,- Mittl. Oker
22 Sandbach Schandeah Ortslage 35.000 35.000 -,- Gemeinde Cremlingen
23 Scheppau 1. Abschnitt Scheppau-Rotenkamp 250.000 250.000 -,- NLWKN
24 Uhrau bei Uhry 50.000 50.000 -,- Stadt Kgsl
25 Untere Schunter-Sohlrauschen bei Walle 7.500 7.500 Fischer-vereine UVS
  Gesamt 7.395.100 7.273.900 121.200